Als es eng wurde und drauf ankam, blieben viel zu viele Punktchancen liegen. Die 1. Herren gewannen zwar den Heimauftakt gegen den Kieler TV recht entspannt mit 3:0 (-22, -15, -16) kassierten aber anschließend in einem zunächst sicher begonnenen Match gegen Mitabsteiger MTV Wilster ein bitteres 2:3 (25:16, 23:25, 25:21, 17:25, 13:15). Dabei gaben die Friesengeister im zweiten und vierten Satz die zuvor aufgebaute Dominanz sowie einige stattliche Führungen wieder ab. Bis zu den kommenden Aufgaben bleibt noch viel Arbeit für das Team.

Einen einigermaßen gelungenen Start in die Landesliga feierten die Friesengeister beim 3:0 (-21, -22, -15) beim MTV Heide. In den ersten beiden Sätzen standen sich die Akteure des TSV zeitweise selbst im Weg und produzierten zu viele Eigenfehler. Die Gewöhnung an die neue Liga dauerte doch länger als zu erwarten gewesen wäre. Gefährdet war dennoch keiner der Sätze, die Husumer konnten sich in den wichtigen Momenten stets steigern.

Dominant und konsequent ging's dann im dritten Satz zur Sache. Am Ende standen ein verdienter Sieg in drei Sätzen und die ersten drei Punkte. Schon am kommenden Samstag geht's mit einem Heimspieltag in der HTS weiter. Gegner sind dann KTV 3 und Mitabsteiger MTV Wilster. Erster Aufschlag: 15 Uhr.

An seine noch nicht allzu lang zurück liegende Schulzeit wird sich unser scheidender Spieler und Trainer Tove Jannsen am Mittwoch erinnert haben. Tove schrieb in der Lehrerkabine der HTS die Klausur für seinen C-Trainerschein. Es galt, in zweieinhalb Stunden die 20 Fragen zu beantworten. Nach hoffentlich bestandener Klausur folgt noch die Lehrprobe.

 Tove bueffelt

Unter Beobachtung: Tove schreibt seine C-Trainer-Klausur

 

Tove beginnt schon zum Wintersemester sein Studium und verlässt den TSV deshlab Richtung Gießen. Viel Erfolg Tove.

Die 1. Herren testeten kurz vor dem Start der Landesliga am Mittwoch gegen Ligakonkurrent Flensburg-Adelby. Nach anfänglich konzentrierter Leistung und einer Überlegenheit, die sich auch zeitweise im Punktestand verdeutlichte, ließen die Friesen-Dynamites deutlich nach und nutzten die Chance auf einen Test unter Wettkampfbedingungen nur teilweise. Am Ende stand ein 2:2. der Tie-Break konnte aus Zeitgründen nicht mehr ausgespielt werden.

Am Samsrtag geht's zum ersten Punktspiel zum MTV Heide. Anpfiff ist dort um 15 Uhr.

Am Mittwoch, den 17.9., kommt Liga-Konkurrent VSG Flensburg-Adelby zu einem letzten Test vor Saisonstart in die HTS. Los geht's um 20 Uhr.