Der erste Auftritt der neu formierten 1. Herren konnte leider nicht erfolgreich gestaltet werden. Nach einen 0:3 (-17, 12, -21) gegen Rangenberg folgte ebenfalls ein 0:3 (-23, -19, -18) gegen Eckernförde. Nur im dritten Satz des ersten Spiels und im ersten Satz des zweiten Spiels war man auf Augenhöhe mit den Gegnern.
Wenn man berücksichtigt, dass mit Marten Ketelsen und Helge Jürs zwei Stammkräfte nicht mit auflaufen konnten, erscheint das alles schon in einem anderen Licht. Die Chance es besser zu machen, wird erst nach den Oktoberferien kommen, wenn das Team von Oliver Wagner auswärts beim MTV Wilster ran muss.

Nach oben