Eine couragierte Leistung in einem hochklassigen Spiel.

Unsere Damen verlieren ein teilweise hochklassiges Spiel gegen den Eckernförder MTV mit 1:3. Nachdem sich im ersten Spiel des Tages die Flensburger Damen überraschenderweise gegen Eckernförde im Tie-Break mit 3:2 durchsetzen konnten, waren die Voraussetzungen für das Spiel der Husumerinnen ein klein wenig anders als erwartet.

Wir gingen mit viel Zuversicht und Konzentration in den ersten Satz und konnten uns langsam einen kleinen Vorsprung von drei Punkten erspielen. Bis zum Ende ließen wir nicht mehr nach und gewannen diesen Satz mit 25:20. Anschließend schlichen sich immer mehr kleine Ungenauigkeiten ein, die der Tabellenführer konsequent ausnutzen konnte. der zweite Satz ging mit 25:17 verloren. Im dritten Satz folgte dann ein mannschaftlicher Streik. Es lief in allen Teilen des Teams nicht´s mehr zusammen. Durch eine 8-Punkte Aufschlagserie am Ende konnte das Ergebnis noch zu einem 18:25 verbessert werden. Der vierte Satz konnte lange ausgeglichen gestaltet werden. Die Kräfte ließen aber nach und die Fehler in der Annahme und Abwehr konnten nicht mehr ausgeglichen werden. Somit ging dieser letzte Durchgang verdient mit 25:18 an die Hausherrinnen.

Nach oben